Der alljährliche Plauschmehrwettkampf in St. Antoni fand dieses Jahr unter angenehmen Wettkampfbedinungen statt. So trafen sich die meisten von uns in Heitenried um dann gemeinsam ins Nachbardorf zu fahren.

Kaum umgezogen ging es dann auch schon ab zum aufwärmen bei kühlen Temperaturen.

Die erste Disziplin war für den Grossteil unserer Sektion der Hindernislauf welcher in der Halle stattfand. Danach verteilte sich die Gruppe da jeder natürlich seiner individuellen Stärke nachging um die maximale Punktzahl zu holen. Ganz zum Schluss trafen sich die letzten verbliebenen die noch nicht ihre 5 Posten absolviert hatten zum 1000m Geländelauf rund um das Sportareal in St.Antoni.

Wie es beim TSV Heitenried so üblich ist setzten wir uns nach dem Wettkampf zusammen zu einem kühlen Hopfentee und liessen den Abend bei der Rangverkündigung ausklingen. Bei jener Verkündigung hatte unser Verein dann auch viel zu Jubeln, denn sei es bei der Jugi oder bei den Aktiven, es stand fast jedes mal ein Gelbschwarzer auf dem Treppchen.

Für die Aktiven erledigten dies Michael Bachmann (H2, 1. Platz), Severin Payern (H2, 3. Platz), Jörg Bachmann (H3, 3. Platz) und Moritz Perler (H7, 3. Platz)

Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer für den tollen Abend und wir freuen uns aufs nächste Jahr.

Der nächste Programmpunkt unserer Sektion wird das Grümpelturnier Heitenried sein wo der TSV am Freitag Abend beim Firmen/Verein-Turnier wie auch am Samstag bei der Olympiade vertreten sein wird. Erstmals wird auch die Jugi bei der Olympiade um den Sieg kämpfen wollen und dem „grossen Bruder“ und Titelverteidiger ein Bein zu stellen…

Yves Staudenmann

Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

X