Am 10.9.16 fand die 22. Course de Marly statt. Der Lauf gehört zum Freiburger Volkslaufcup, weshalb zahlreiche Läuferinnen und Läufer am Start waren. Darunter auch einige von uns, Details folgen später…

Einige Facts zum Hauptlauf und dem Durchführungstag:

–       Wetter: wunderschön zum Baden, zu heiss zum Laufen

–       Start: 16.00 Uhr, Strecke: 14.2 km entlang der wunderschönen Gérine sowie der Saane, ca. 260m Höhenmeter im Anstieg

Schon vor dem eigentlichen Start war die Stimmung locker&lustig und trotzdem lag etwas Spannung in der Luft. Als Adrian Aebischer seine Startnummer (Siehe Foto!!) am TSV-Shirt fixierte, gab es viele erstaunte Blicke und groossen Respekt von allen. Ädu musste diese hohen Erwartungen also erfüllen!!

Um 16.00 Uhr ging es nach einigen Minuten einlaufen (danach bereits tropfnass) los. Der Startbereich war putzig klein und viele Läuferinnen und Läufer standen daher in Schräglage fürs Starten. Die Mehrheit starrte auf ihre Garmins, TomToms, Polars, Suuntos und sonstigen Sportuhren, welche kurz vor 16.00 lospiepsten, bis wir dann endlich starten konnten.

Die Strecke war sehr abwechslungsreich und beeindruckend. Anfangs durch normale Quartierstrassen führte uns die Strecke über Feld- und Waldwege und schöne Wiler, diverse herzige Brücken und sogar schier Singletrails der Gérine/Saane entlang. Die Aufstiege waren teils ziemlich anspruchsvoll (jedenfalls für mich….) und wollten kaum enden. Glücklicherweise wurden wir bei schätzungsweise der Hälfte der Strecke mit Schatten belohnt, was sich positiv auf den „Pfuus“ auswirkte. Die Wasserstationen entlang der Strecke dienten nicht nur zur Durstlöschung; die/der einte oder andere gönnte sich eine kleine Becherdusche…und weiter gings.

Nun zu unseren TSV-Runners:

–       Esther Burri und Marie-Madeleine Aebischer stehen in ihrer Kategorie auf dem 2. und 3. Platz – Herzliche Gratulation!

–       Moritz Perler (Jg. 1942!!) steht in seiner Veteranenkategorie auf dem 3. Platz! Unglaubliches Chapeau – ich werde mit 74 Jahren wahrscheinlich statt den 14.2 km Laufen irgendwo mit Gspändli eins Jassen… herzliche Gratulation zu dieser unglaublichen Leistung!

–       Adrian Aebischer lieferte sich in den letzten Metern mit Angelo Fasel ein Kopf-an-Kopf-Rennen und passierte das Ziel 4 Sekunden vor Angelo. Auch euch Gratulation zu dieser super Laufzeit – Ädu: Erwartungen übertroffen!!

–       Tja und ich bin halt eher stark im baden&sünnelen, habe es aber auch ins Ziel geschafft 😉

Bis bald beim nächsten Lauf!!

Olivia Schwab us Heitenried und eventuell baldiges TSV-Mitglied

Bilder

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Marie-Madeleine Aebischer
    20. September 2016 16:32

    Hey Olivia. Danke für den Superbericht! Ich habe grad noch einmal den Lauf erlebt 😉
    Schön, wenn du noch weiter mit uns an die Läufe kämst. Und nächstes Mal mit Apéro. Danach!!
    Marie-Madeleine

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Marie-Madeleine Aebischer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

X